Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

Ein unverhoffter Weihnachtsgruß

Lottas Weihnachtsgruß an alle Bürger der Gemeinde Winsen (Aller)

© Lotta Wickbold Lottas Weihnachtsgruß an alle Bürger der Gemeinde Winsen (Aller)

Vor einigen Tagen erreichte mich der Anruf einer noch sehr jungen Bürgerin unserer Gemeinde: Lotta Wickbold, 10 Jahre alt. Sie geht in die 5. Klasse des Hölty-Gymnasiums, ist Umweltbeauftragte in ihrer Klasse und erzählte mir, dass ihre größte Sorge ist, dass jemand ihrer Lieben an Corona erkrankt oder sie Weihnachten aus anderen Gründen nicht mit der ganzen Familie feiern kann.

Zu Beginn der Weihnachtszeit hatte sie die sehr ambitionierte Idee, in dieser schweren Corona-Zeit allen Bürgern von Winsen, denen es in ihrem Verständnis genauso geht wie ihr, eine Freude mit einer Weihnachtskarte machen zu wollen. Sie hat dann einige Karten gebastelt, bis sie gemerkt hat, dass das allein nicht zu schaffen ist. Also wollte sie die Karten dann doch lieber kopieren und im ganzen Dorf verteilen.

Im Gespräch mit ihrer Familie wurde ihr dann aber schnell klar, wie groß sowohl der finanzielle und auch zeitliche Aufwand für ihre Aktion ist. Hinzu kamen ihre Gedanken als Umweltbeauftrage, dass das auch ein riesiger Verbrauch an Papier wäre. So erhielt sie den Tipp „mal beim Bürgermeister anzurufen“, vielleicht könne der ihr helfen.

Natürlich hat mich diese Idee als solche schon einmal sehr berührt. Ich finde es wirklich bemerkenswert, wie gut Kinder in der Lage sind zu erkennen, was uns Erwachsenen oftmals so schwerfällt: Ein liebes Wort, ein Lob oder ein bisschen Zuspruch lösen zwar nicht das eigentliche Problem, aber sie helfen ungemein zu erkennen, dass man wahrgenommen wird, sich nicht allein fühlt und wieder Zuversicht bekommt.

In diesem Sinne habe ich Lotta dann angeboten, mir ein Foto ihrer Karte zu schicken, damit ich diese über das Mitteilungsblatt und die Homepage der Gemeinde verbreiten kann. Auf diesem neutralen Weg in Sachen Finanzen und Umweltbelastung würde ihr Gruß mit Sicherheit die meisten Menschen in unserer Gemeinde erreichen und ihnen ein bisschen Freude bereiten.

Das Angebot hat sie gern angenommen und so sehen Sie hier Lottas Weihnachtsgruß an alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde. Ich bin Lotta sehr dankbar für ihre Idee und auch dafür, dass sie mich einfach angerufen hat und ich ihr helfen konnte. Das hat auch mir wieder ein Stück mehr Weihnachtsstimmung in dieser belastenden Zeit gegeben. Danke Lotta!  

Dirk Oelmann 
Bürgermeister