Integrations- und Migrationsbeauftragte

Könül Ibrahimova

Integrations- u. Migrationsbeauftragte
Anschrift:
Raum: 0.10
Am Amtshof 5
29308 Winsen (Aller)

In der Gemeinde Winsen (Aller) bin ich Ansprechpartnerin zu allen Fragen, die die Eingliederung neu eingetroffener Personen in die Gesellschaft betreffen. Dabei unterstütze ich Migrantinnen und Migranten, Asylsuchende und Flüchtlinge, Aussiedler – und natürlich auch die Einheimischen – z. B. auf den folgenden Gebieten:

  • Übersetzung von amtlichen Briefen
  • Fragen des Arbeits- und Bleiberechts
  • Unterstützung bei der Berufs- bzw. Arbeitssuche (Anerkennung von gelernten Berufen und Zeugnissen)
  • Sprachförderung
  • Vermittlung zwischen Schule und Elternhaus
  • Information über Zuständigkeiten, Verfahrenswege und Leistungen der öffentlichen Verwaltung

Zu meiner Person:  Ich komme aus Aserbaidschan und wurde 1977 in Baku geboren. Seit 2003 lebe ich mit meiner Familie in Deutschland. 2005 begann ich mich ehrenamtlich im Bereich der Integration zu engagieren und gründete dabei auch einen Frauentreff für Frauen aller Kulturkreise. Als ausgebildete Schulsozialarbeiterin arbeitete ich vor meiner Anstellung bei der Gemeinde Winsen (Aller) für das Integrationsprojekt „Basic“ als Beraterin für Migrantinnen und Migranten (Bleiberecht und Arbeitsmarkt). Ich beherrsche fünf Sprachen: Aserbaidschanisch, Russisch, Türkisch, Persisch und Deutsch. 

Mein Motto: Je stärker die „Brücke“ wird, die uns miteinander verbindet, desto größer wird unsere gegenseitige Solidarität. Integration besteht immer aus ganz kleinen Schritten und diese Schritte möchte ich mit Ihnen allen zusammen gehen.