Archivierte Berichte

Die Delta-Variante des Corona-Erregers SARS-CoV-2 ist mittlerweile auch bei uns angekommen und hat uns binnen weniger Tage zum Landkreis mit dem höchsten 7-Tage-Inzidenzwert hochschnellen lassen. Um einer weiteren drastischen Ausbreitung entgegenzuwirken, wurde uns nun sehr kurzfristig ein Angebot gemacht, welches wir auf keinen Fall ablehnen wollten: 1.000 Corona-Schutzimpfungen in Winsen an einem Tag.

Das Praxisteam Jäger hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, diese Impfungen, die an diesem Tag ausschließlich mit dem Wirkstoff AstraZeneca erfolgen, durchzuführen. Die Gemeinde wird dafür die Sporthalle im Allertal zur Verfügung stellen, wo die Impfaktion am 10.07.2021 in der Zeit von…

[ weiterlesen ]

Winser Gemeindearchiv erhält historische Dokumente

Fast 110 Jahre ist es her, dass der Strom in Winsen (Aller) zu fließen begann. Diese Neuerung bedeutete für die Gemeinde einen enormen Gewinn an Lebensqualität: Beleuchtete Straßen verhießen ein Mehr an Sicherheit, für Haushalte und Betriebe stand nun eine gesündere Form der Energie zur Verfügung.

[ weiterlesen ]

Freundlicher, offener, bunter, einfach schöner – das sind nur einige der Reaktionen, die ich im Gespräch mit Bürgern vor dem Rathaus über den neugestalteten Vorplatz bekommen habe. 

Nachdem der ehemals an gleicher Stelle und den ganzen Platz beherrschende Rhododendron entfernt wurde, musste ich einige Tage die Gemüter mit dem Satz „Das bleibt nicht so!“ im Angesicht des kahlen Rondells beruhigen.

[ weiterlesen ]

In den vergangenen Jahren wurden mehrere Straßen auf dem Gebiet der Gemeinde Winsen (Aller) saniert. Im Zuge dieser dringend notwendigen Baumaßnahmen ließ es sich nicht vermeiden, dass an mehreren Stellen im Straßenseitenraum Bäume entfernt wurden. Die Pflanzen hatten während der Arbeiten Schäden erlitten oder waren nicht mehr mit den Vorgaben der Verkehrssicherheit zu vereinbaren. Diesem Verlust begegnet die Gemeindeverwaltung mit Neuanpflanzungen.

[ weiterlesen ]

Im Jahr 2016 fasste die Gemeinde Winsen (Aller) den Entschluss, die Straßenbeleuchtung in den Ortsteilen auf eine neue Grundlage zu stellen und dadurch die CO2-Emissionen zu senken. 

[ weiterlesen ]

Doris Pohland gewinnt Abstimmung unter Mitgliedern der Volksbank

Es wird ihre Arbeit deutlich erleichtern: Am Mittwoch nahm Doris Pohland in der Wolfsburger Autostadt ein viertüriges VRmobil der Marke VW-Up! in Empfang. Die Leiterin des Familien- und Seniorenservicebüros der Gemeinde Winsen (Aller) hatte sich zuvor erfolgreich an einer Ausschreibung der Volksbank Südheide – Isenhagener Land – Altmark beteiligt. Seit vielen Jahren spendet diese Genossenschaftsbank VRmobile an Einrichtungen, die sich für gemeinnützige Zwecke engagieren. Eine Jury hatte Pohlands Bewerbung mit in eine Vorauswahl aufgenommen und die endgültige Entscheidung über die Vergabe dann den Mitgliedern der Bank…

[ weiterlesen ]

Vor mehr als einem Jahr musste die Gemeinde in Meißendorf, im nördlichen Bereich der Hartmannshäuser Straße, mehrere Bäume der Sorte Berg-Ahorn fällen lassen. Als Ersatz für die entnommenen Holzgewächse hat sie nun etwa zwei Dutzend Buchen und Samthaarige Stinkeschen gepflanzt.

Die von vielen bedauerte Entfernung des Berg-Ahorns war als Vorsorgemaßnahme notwendig geworden, weil diese Baumart eine Gefahr für die in der Nähe gehaltenen Pferde darstellte: Sobald er mit 25 bis 40 Jahren blühfähig geworden ist, produziert der Berg-Ahorn keimfähige Samen mit einem mehr als problematischen Inhaltsstoff: Das in diesen enthaltene Hypoglycin A ruft bei Weidepferden eine meist tödlich verlaufende…

[ weiterlesen ]

Es ist ein guter Brauch in Winsen (Aller), die Einwohnerinnen und Einwohner zu ehren, die sich durch ihre besonderen Leistungen und Erfolge im Sport ausgezeichnet haben. Auch in diesem Jahr folgten die Vereine dem Aufruf der Gemeinde und schlugen Mitglieder vor, die für die spezielle Anerkennung in Frage kommen. Auf dieser Grundlage hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats nun darüber entschieden, welche Sportlerinnen und Sportler die Auszeichnung erhalten sollen.

Leider ist es aufgrund der aktuellen Infektionslage auch 2021 nicht möglich, eine persönliche Bestenehrung in einem gebührend feierlichen Rahmen vorzunehmen. Deshalb gehen die Glückwünsche auf schriftlichem Wege an die…

[ weiterlesen ]

Eines der hartnäckigsten Themen in meiner Amtszeit ist die Renaturierung der Winser Heidefläche. Dieser besondere und kulturhistorisch wichtige Bereich, der leider über Jahrzehnte nicht die Pflege erfahren hat, die notwendig gewesen wäre, liegt nach wie vor vielen Winser Bürger*innen sehr am Herzen.

Ob nun für den täglichen Spaziergang oder das alljährliche Ostereiersuchen auf der Heidefläche, dieses Naherholungsgebiet ist ein wichtiges Stück Winsen. Mit viel Lob wurde zur Kenntnis genommen, dass die Gemeinde sich nun schon seit mehreren Jahren um die Wiederherstellung aktiv bemüht. So wurde und wird auch weiterhin die Beweidung mit Heidschnucken durchgeführt, Flächen werden entkusselt und…

[ weiterlesen ]

Peter Fehlow wird zum 1. Februar als Bezirksschornsteinfeger bestellt

Celle (lkc). Schornsteinfegermeister Peter Fehlow ist für die nächsten sieben Jahre neuer bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk 116. Er erhielt gestern, 28. Januar, die Bestellungsurkunde von Erstem Kreisrat Michael Cordioli. Fehlow folgt damit auf den bisherigen Bezirksschornsteinfeger Karl-Heinz Klaß, der zum 1. Februar in den Ruhestand eintritt.

[ weiterlesen ]