Die HeimatpflegerInnen der Gemeinde Winsen (Aller)

Um die Geschichte der zur Einheitsgemeinde Winsen (Aller) zusammengeschlossenen Orte zu bewahren und die Überlieferung zu sichern, bestellt die Gemeinde Heimatpflegerinnen und Heimatpfleger für die einzelnen Ortsteile.

Die HeimatpflegerInnen sind ehrenamtlich tätig. Sie treffen sich mehrmals im Jahr, um Projekte zu besprechen, Veröffentlichungen vorzubereiten oder Aspekte der Ortsgeschichte zu erforschen

Zu den Aufgaben der HeimatpflegerInnen gehört:

  • Die Sammlung aller den Ortsteil betreffenden Dokumente, Fotos und Urkunde und deren Übergabe an das Gemeindearchiv
  • Die Erforschung und Dokumentierung besonderer Ereignisse, Begebenheiten oder Pläne, die den Ortsteil betreffen.
  • Nachforschungen zu verlorenen Schriftstücken und Fotos

Sie können die Arbeit der HeimatpflegerInnen unterstützen, indem Sie:

  • historische Fotos zur Reproduktion zur Verfügung stellen
  • alte Dokumente und Unterlagen (auch als Kopie) zugänglich machen
  • Begebenheiten, Anekdoten und Geschichten, die Ihren Ortsteil betreffen, aufzeichnen
  • über Veränderungen im Ort und im Ortsbild informieren

Durch die Arbeit der Heimatpfleger ist es möglich, nun schon seit vielen Jahren die Winser Geschichtsblätter herauszugeben. Bisher sind 26 Ausgaben dieser Zeitschrift erschienen. Die Hefte sind bei der Tourist-Information, im Rathaus und vielerorts im Einzelhandel erhält

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der HeimatpflegerInnen, zu den Geschichtsblättern oder zur Ortsgeschichte haben, wenden Sie sich bitte an: 

Dr. Lukas Mücke

Öffentlichkeitsarbeit & Gemeindearchiv

Fachbereich I

Fachdienst Zentrale Dienste
Anschrift:
Am Amtshof 4
29308 Winsen (Aller)