Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

Drei Jahre Projektarbeit „Hand in Hand“

In den letzten Tagen konnte der dritte Geburtstag des Projektes „Hand in Hand“, das sich ein partnerschaftliches und interkulturelles Miteinander zum Ziel gesetzt hat, gefeiert werden. Hierbei wurden auch noch einmal die Zahlen der letzten drei Jahre aufgezeigt.

Rund 15 % der als erwerbstätig geltenden Erwachsenen konnten in dieser Zeit in Arbeitsstellen und Praktika vermittelt werden. Ein schöner Erfolg, der dem unermüdlichen Einsatz unserer Integrationsbeauftragten Karina Ibrahimova und ihrem Freiwilligen-Team geschuldet ist.

Aber auch die Bereitschaft von Winser Unternehmen, sich auf diesen neuen Weg der Mitarbeitergewinnung einzulassen, hat diese guten Zahlen ermöglicht. Hierfür an beide Seiten ein herzliches Dankeschön.

Neben der Vermittlung in Arbeit konnte natürlich auch auf vielen Veranstaltungen für unsere Bürgerinnen und Bürger verdeutlicht werden, dass mittlerweile ein großer Teil der Flüchtlinge Kenntnisse der deutschen Sprache erlangen konnte. Besonders sichtbar wurde das auf dem Infostand anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags in Winsen.

Mich hat dabei besonders gefreut, dass sich wirklich viele Menschen für die Arbeit dieses Projektes interessiert haben und mit den Flüchtlingen ins Gespräch gekommen sind. Oft wurde nach den Kindern gefragt. Hier konnte die Auskunft gegeben werden, dass nahezu alle Kinder in Krippe, Kindergarten und Schule untergebracht wurden, um ihnen so früh wie möglich das Erlernen unserer Sprache zu erleichtern.

Gerade hierbei wird sichtbar, dass das Vertrauen auf beiden Seiten geschaffen werden muss, denn in vielen Ländern sind Krippe und Kindergarten kein Thema und die Erziehung der Kinder bis zum schulfähigen Alter obliegt allein der Familie.

Auch hier konnte „Hand in Hand“ Barrieren abbauen und das gute Miteinander weiter voranbringen. Aus der folgenden Aufstellung können Sie weitere Zahlen entnehmen und uns ansonsten auch gern auf die Entwicklung ansprechen.

Dirk Oelmann
Bürgermeister