Winser Bestenehrung 2016

Am 20. März 2017 stand wieder einmal ein besonderer Termin an: die Ehrung der Besten des Jahres 2016.

Die Umbenennung von Sportlerehrung in Bestenehrung wurde mit dem Ziel betrieben, auch Erfolge außerhalb des Sports in die Ehrung mit einbeziehen zu können. So waren in diesem Jahr dann u. a. auch Leistungen von Jugendlichen im Fingerboarding (Maximilian Rothe kam in Berlin unter die Top Ten der WM) zu ehren.

Insgesamt standen 97 Personen auf der Bestenliste, die mit insgesamt 137 Leistungen (55 männlich, 82 weiblich) besondere Verdienste erzielt hatten. Und auch das Altersspektrum war von acht Jahren (Jannik Worthmann, Schwimmer) bis hin zur Vertreterin der Senioren (Gudrun Scheffter, Schützin) sehr breit aufgestellt.

Auch Sportarten, die bisher nicht auf den Bestenlisten der letzten Jahre vertreten waren, konnten in diesem Jahr aufgerufen werden. So sind die sehr erfolgreichen Volleyballerinnen und Judoka des SSV Südwinsen erstmalig zu ehren gewesen und konnten bereits vermelden, dass sie aufgrund guter Leistungen zu Beginn dieses Jahres auch bei der nächsten Bestenehrung wieder vertreten sein werden.

Der kleine Judoka Rajab Kahil, der vor vier Jahren als syrisches Flüchtlingskind nach Winsen kam, machte mit seiner grenzenlosen Freude über seine Ehrung noch einmal allen Anwesenden deutlich, was für eine wichtige Rolle der Sport und die Vereine bei der Integration spielen.

Natürlich gab es neben den neu zu ehrenden Disziplinen auch „alte“ Bekannte, die seit vielen Jahren konstante Leistungen auf hohem Niveau abliefern. Dazu gehören u. a. aus dem MTV „Fichte“ Winsen (Aller) die Sparten Rock'n'Roll, Turnen und Tischtennis und die Schützen des Deutschen Schützenverein Thören, der Schützengilde Winsen (Aller) und die des SSV Süd- und Neuwinsen sowie die Schwimmer aus den verschiedensten Vereinen. Und auch der eher kleinere Ortsteil Walle war mit zwei Disziplinen überproportional gut am Start; Schießen und Tischtennis.

Die gut besuchte Veranstaltung in der Aula der Oberschule wurde musikalisch umrahmt von den Herren Kloth und Jänke, die mit Saxophon und Piano eine angenehme Atmosphäre schafften, was von vielen ZuschauerInnen positiv angemerkt wurde.

Allen Mitwirkenden und Organisatoren dieser schönen Veranstaltung sei auch an dieser Stelle noch einmal ein Dank gesagt für die viele Arbeit vor und hinter den Kulissen. Und der Glückwunsch an alle Geehrten ist natürlich mit dem Dank für die Leistungen im Namen dieser Gemeinde und auch dem Ansporn, in diesem Jahr wieder Erfolge zu erzielen, verbunden.

Auch von dieser Veranstaltung haben wir für Sie wieder Externer LinkFotos und Externer LinkVideos veröffentlicht.

Dirk Oelmann
Bürgermeister