Saft aus eigenen Äpfeln, Birnen und Quitten

Das geht bei der mobilen Mosterei HEIDEMOST von Familie Lange.

Zusammen mit dem Winser Heimatverein finden auch in diesem Jahr wieder zwei Mosttermine auf dem schönen Museumshof Winsen (Aller) statt: am 16.09. und am 21.10.22.

Regionale Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln gewinnen zunehmend an Bedeutung. Und so ist auch das Sammeln von heimischem Obst und das Pressen zu naturbelassenem Direktsaft ein starkes Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung!

Das Besondere ist, dass der Kunde die Saftqualität bestimmt, denn ganz nach dem Motto von HEIDEMOST „Dein Obst wird Dein Saft“ erhält jeder Kunde den Saft aus seinem angelieferten Obst. Durch die schonende Verarbeitung ohne jegliche Zusatzstoffe erhalten die Kunden ein wahres Geschmackserlebnis. „Manchmal auch sauer.“ lacht Henning Lange. Als Tipp vom Moster kommt der Hinweis: Schmeckt der Apfel, schmeckt auch der Saft!

Ab 50kg Obst (ein großer Maurerkübel voll) kann schon der eigene Saft gewonnen werden. Abgefüllt wird in praktische Drei- oder Fünfliterboxen mit Zapfhahn, nach Absprache auch in Flaschen.

Unter www.heidemost.de sind alle Termine und Standorte sowie weitere Infos zu finden.

Hier kann auch gleich die Terminbuchung vorgenommen werden. Alternativ ist Henning Lange unter Nummer 0172 / 3 69 03 54 oder per Email info(at)heidemost.de zu erreichen.