Giftköder in der Umgebung von Winsen (Aller)

Liebe Hundenhalter,

die unten stehende Mail erreichte mich heute Abend: 

In den letzten Wochen warnen vermehrt Tierärzte, dass das Auslegen von Giftködern für Hunde auch in der Umgebung von Winsen (Aller) dramatisch zunimmt. Wir selber sind bereits fündig geworden entlang des Weges am Wasserwerk. Heute mussten wir mit Erschrecken einen Wurstköder entlang des Waldweges Verlängerung Mühlenchaussee feststellen, der mit Rasierklingen gespickt war!

Soweit die Mail. Leider muss man davon ausgehen, dass der Täter im gesamten Gemeindegebiet sein Unwesen treibt.

Bitte die Augen offen halten und die Hunde an der Leine lassen!

Dirk Oelmann
Bürgermeister