Aufhebung (Außerkraftsetzen) der Veränderungssperre vom 09.10.2018 für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes Winsen (Aller) Nr. 57 „Poststraße“

Der Rat der Gemeinde Winsen (Aller) hat in seiner Sitzung am 27.09.2018 zur Sicherung der Planung des Bebauungsplanes Winsen (Aller) Nr. 57 „Poststraße“ eine Veränderungssperre gem. § 14 ff Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit § 10 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) beschlossen. Der Rat der Gemeinde Winsen (Aller) hat den Bebauungsplan Winsen (Aller) Nr. 57 „Poststraße“ am 09.12.2019 als Satzung beschlossen. Der Bebauungsplan ist mit der Bekanntmachung im Amtsblatt des Landkreises Celle am 20.12.2019 in Kraft getreten, sodass die Bauleitplanung rechtsverbindlich abgeschlossen wurde. 

Die Veränderungssperre vom 09.10.2018 tritt damit gem. § 17 Abs. 5 BauGB rückwirkend zum 20.12.2019 außer Kraft. Die amtliche Bekanntmachung erfolgte am 09.01.2020 im Amtsblatt Nr. 2/2020 für den Landkreis Celle. Gem. § 9 Abs. 2 der Hauptsatzung der Gemeinde Winsen (Aller) ist im Mitteilungsblatt der Gemeinde Winsen (Aller) auf die Veröffentlichung hinzuweisen.

Winsen (Aller), den 09.01.2020
Gemeinde Winsen (Aller)
Der Bürgermeister
Dirk Oelmann