Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

Winser SchülerInnen zu Lese-Experten gekürt

Die Aktion „Lese-Experten“, die alle zwei Jahre von der Bibliotheksgesellschaft Celle organisiert wird, hat einen Abschluss gefunden. Im Rahmen dieses Programms konnten Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen Bücher lesen und zu ihnen Fragen über das Internet-Portal Antolin beantworten. Dabei standen insgesamt 30 Titel zur Auswahl, sowohl Sachbücher als auch Romane. Wer mindestens fünf von ihnen las und die entsprechenden Fragen richtig beantwortete, wurde zum Lese-Experten ernannt und von der Bibliotheksgesellschaft mit Preisen bedacht.

Mittlerweile liegen die Ergebnisse vor: Acht Winser Schülerinnen und Schüler waren erfolgreich und können sich nun mit berechtigtem Stolz als „Lese-Experten“ bezeichnen. Da eine Abschlussveranstaltung unter Corona-Bedingungen nicht möglich ist, erhielten sieben GewinnerInnen ihre Urkunde und einen Preis – einen Gutschein für das Celler Badeland – per Post.

Stellvertretend für die Gesamtheit der Teilnehmer nahm die zwölfjährige Hannah Riekenberg ihr eigenes Zertifikat bei einem Besuch in der Gemeindebücherei entgegen. Für ihre besonderen Leistungen – sie las insgesamt 28 Bücher und beantwortete ebenso viele Quiz richtig – überreichte Büchereileiter Lukas Mücke ihr zudem einen Thalia-Büchergutschein. Darüber hinaus konnte er der Schülerin auch einen zweiten Gutschein aushändigen, den die Buchhandlung Rumpelstilzchen gestiftet hat. Das Winser Unternehmen schenkt zudem allen Lese-ExpertInnen ein Exemplar des Jugendromans „Abenteuer in der Megaworld“ von Sven Gerhardt. Dieses Buch kann in der Bücherei abgeholt werden.

Lukas Mücke freut sich über diese Unterstützung: „Es ist schön, dass die Leseförderung von einem örtlichen Unternehmen mitgetragen wird. Ich danke aber auch und speziell den Kindern, die teilgenommen haben. Wenn das Lesen der Bücher ihnen Spaß bereitet hat, dann war diese Aktion ein voller Erfolg.“