Archivierte Berichte

Der Verein Bürgerbus Winsen (Aller) konnte das Jahr 2015 wieder erfolgreich abschließen. Mit dem inzwischen 3. rot-weißen Fahrzeug wurden 61 377 km zurückgelegt und dabei 4 785 Personen befördert. Das ist nach 2013 die zweithöchste Zahl. Seit Beginn des Fahrdienstes am 1.11.2004 sind 46 505 Menschen mobil gemacht worden, 3,5mal die Bevölkerung des Ortes.

Von den sechs Außenorten wurden aus und nach Meißendorf 1 742 Personen befördert, das sind 36 % der Gesamtzahl der Fahrgäste. Aber auch Menschen aus Walle und Thören haben den Bus häufig genutzt.

Das Fahrerteam aus drei Frauen und 13 Männern hat den Bus pünktlich und zuverlässig gefahren. Dabei bedienen die Meisten zwei Mal im Monat eine…

[ weiterlesen ]

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlichen Dank für die sehr gute Beteilung bei der Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge 2015 in Südwinsen. Die Ortsräte und Feuerwehr Südwinsen konnten zusammen über 1000€ Spenden sammeln. Das ist ein überwältigendes Ergebnis!

Danke an alle Spender für die nette Bereitschaft dafür etwas zu geben! Danke an alle Sammler, die Ihre Freizeit dafür aufwenden, sich zu engagieren!

Timm Schlosser
Ortsbürgermeister Südwinsen

[ weiterlesen ]

ein in vieler Hinsicht besonderes Jahr 2015 mit all seinen oft auch unerwarteten Herausforderungen liegt hinter uns. Unsere Gemeinde hat sich verändert und mit ihr die ganze Welt. Doch so positive Veränderungen wie in Winsen, wie z. B. die Einweihung des Gesundheitszentrums und der An- bzw. Neubauten der Dorfgemeinschaftshäuser in Thören und Walle sowie der Kindertagesstätten in Südwinsen und Meißendorf, die Einführung der Ganztagsgrundschule uvm. bis hin zur neuen Weihnachtsbeleuchtung, hat es in vielen Teilen der Welt nicht gegeben. Dort standen Veränderungen in Form von Krieg, Vertreibung, Folter und Flucht auf der Tagesordnung.

Das Wort „Flüchtlingswelle“ wird das vergangene Jahr prägen…

[ weiterlesen ]

Wenn man die ganze Menschheit auf unsere Gemeinde Winsen (Aller) mit seiner Einwohnerzahl von 13102 Personen reduzieren würde, aber auf die Anteile der verschiedenen Menschen achtete, dann würde dieses Dorf, immer bezogen auf die 100 %, etwa so aussehen:

7468 Asiaten
2752 Europäer
1834 Amerikaner (Nord und Süd)
1048 Afrikaner

6813 Frauen
6289 Männer

9171 Nichtweiße
3931 Weiße

9171 Nichtchristen
3931 Christen

11661 Heterosexuelle
1441 Homosexuelle

786 Personen würden 59 % des gesamten Reichtums besitzen
10482 Personen hätten keine ausreichenden Wohnverhältnisse
9171 Personen wären Analphabeten
6551 Personen wären unterernährt

131 Personen würden heute sterben
262 Kinder würden heute geboren

131…

[ weiterlesen ]