Archivierte Berichte

… und zwar im Glanze einer neuen Weihnachtsbeleuchtung!

Nachdem es letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit ziemlich düster und nicht gerade vorweihnachtlich im Ortskern war, hatten der Gewerbeverein und die Gemeindeverwaltung versprochen, dass das keinesfalls ein zweites Mal passiert und die Anschaffung einer neuen Weihnachtsbeleuchtung angekündigt.

Auch der Verkehrs- und Verschönerungsverein, einzelne Gewerbebetriebe und der Bürgerfond der Lindhorst-Gruppe waren von der Idee angetan und steuerten jeweils eine größere Summe bzw. einzelne Beleuchtungselemente bei.

Bereits im letzten Frühjahr wurden dann Kataloge gewälzt und Vorführtermine arrangiert, damit pünktlich zum Termin von „Winsen…

[ weiterlesen ]

"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!", wusste schon Friedrich von Schiller. Es ist also ein großes Glück, wenn man Nachbarn hat, mit denen es sich gut auskommen lässt.

Neben den üblichen Nachbarschaftsstreitigkeiten über Lärm, Schmutz und Bäume sind vor allem Unwissenheit und Voreingenommenheit gegenüber anderen Kulturen und Lebensformen immer wiederkehrende Gründe für Ärger, der nicht sein müsste. In allen Fällen ist ein klärendes Gespräch zur rechten Zeit ein guter Garant dafür, dass Ärger nicht eskaliert und Vorurteile abgebaut werden können.

In den nächsten Wochen werden uns ganz verstärkt Flüchtlinge erreichen, die verteilt über das…

[ weiterlesen ]

Wieso werde ich eigentlich immer mitleidig angelächelt wenn ich sage, dass ich zur Ü65-Party gehe?

Letzte Woche war es mal wieder soweit. Der Landkreis als Organisator dieser kreisweit angebotenen Veranstaltungen hatte eingeladen und an zwei Nachmittagen rund 150 ältere Damen und Herren unserer Gemeinde mit Kaffee, Kuchen, Tanz und Unterhaltung erfreut.

Sobald ich irgendwo erzählt habe, dass man als Bürgermeister dort automatisch auch eingeladen ist und ich sogar vorhabe dort hinzugehen, habe ich viele mitleidige Blicke und wohlmeinende Ratschläge gegen Einschlafen bekommen. Also, um es kurz zu machen, diese „Rentnerpartys“, „Altentänze“ und „Speed-Dating-Börsen für Ommas und Oppas“…

[ weiterlesen ]