Archivierte Berichte

Im Jahr 2016 fasste die Gemeinde Winsen (Aller) den Entschluss, die Straßenbeleuchtung in den Ortsteilen auf eine neue Grundlage zu stellen und dadurch die CO2-Emissionen zu senken. 

[ weiterlesen ]

Doris Pohland gewinnt Abstimmung unter Mitgliedern der Volksbank

Es wird ihre Arbeit deutlich erleichtern: Am Mittwoch nahm Doris Pohland in der Wolfsburger Autostadt ein viertüriges VRmobil der Marke VW-Up! in Empfang. Die Leiterin des Familien- und Seniorenservicebüros der Gemeinde Winsen (Aller) hatte sich zuvor erfolgreich an einer Ausschreibung der Volksbank Südheide – Isenhagener Land – Altmark beteiligt. Seit vielen Jahren spendet diese Genossenschaftsbank VRmobile an Einrichtungen, die sich für gemeinnützige Zwecke engagieren. Eine Jury hatte Pohlands Bewerbung mit in eine Vorauswahl aufgenommen und die endgültige Entscheidung über die Vergabe dann den Mitgliedern der Bank…

[ weiterlesen ]

Vor mehr als einem Jahr musste die Gemeinde in Meißendorf, im nördlichen Bereich der Hartmannshäuser Straße, mehrere Bäume der Sorte Berg-Ahorn fällen lassen. Als Ersatz für die entnommenen Holzgewächse hat sie nun etwa zwei Dutzend Buchen und Samthaarige Stinkeschen gepflanzt.

Die von vielen bedauerte Entfernung des Berg-Ahorns war als Vorsorgemaßnahme notwendig geworden, weil diese Baumart eine Gefahr für die in der Nähe gehaltenen Pferde darstellte: Sobald er mit 25 bis 40 Jahren blühfähig geworden ist, produziert der Berg-Ahorn keimfähige Samen mit einem mehr als problematischen Inhaltsstoff: Das in diesen enthaltene Hypoglycin A ruft bei Weidepferden eine meist tödlich verlaufende…

[ weiterlesen ]

Es ist ein guter Brauch in Winsen (Aller), die Einwohnerinnen und Einwohner zu ehren, die sich durch ihre besonderen Leistungen und Erfolge im Sport ausgezeichnet haben. Auch in diesem Jahr folgten die Vereine dem Aufruf der Gemeinde und schlugen Mitglieder vor, die für die spezielle Anerkennung in Frage kommen. Auf dieser Grundlage hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats nun darüber entschieden, welche Sportlerinnen und Sportler die Auszeichnung erhalten sollen.

Leider ist es aufgrund der aktuellen Infektionslage auch 2021 nicht möglich, eine persönliche Bestenehrung in einem gebührend feierlichen Rahmen vorzunehmen. Deshalb gehen die Glückwünsche auf schriftlichem Wege an die…

[ weiterlesen ]

Eines der hartnäckigsten Themen in meiner Amtszeit ist die Renaturierung der Winser Heidefläche. Dieser besondere und kulturhistorisch wichtige Bereich, der leider über Jahrzehnte nicht die Pflege erfahren hat, die notwendig gewesen wäre, liegt nach wie vor vielen Winser Bürger*innen sehr am Herzen.

Ob nun für den täglichen Spaziergang oder das alljährliche Ostereiersuchen auf der Heidefläche, dieses Naherholungsgebiet ist ein wichtiges Stück Winsen. Mit viel Lob wurde zur Kenntnis genommen, dass die Gemeinde sich nun schon seit mehreren Jahren um die Wiederherstellung aktiv bemüht. So wurde und wird auch weiterhin die Beweidung mit Heidschnucken durchgeführt, Flächen werden entkusselt und…

[ weiterlesen ]

Peter Fehlow wird zum 1. Februar als Bezirksschornsteinfeger bestellt

Celle (lkc). Schornsteinfegermeister Peter Fehlow ist für die nächsten sieben Jahre neuer bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk 116. Er erhielt gestern, 28. Januar, die Bestellungsurkunde von Erstem Kreisrat Michael Cordioli. Fehlow folgt damit auf den bisherigen Bezirksschornsteinfeger Karl-Heinz Klaß, der zum 1. Februar in den Ruhestand eintritt.

[ weiterlesen ]

... zum 50ten, liebe Bannetzer, Meißendorfer, Steddener, Südwinser, Thörener, Waller, Winser und Wolthäuser. Am 1. Februar 1971 ging aus diesen acht ehemals eigenständigen Gemeinden die Einheitsgemeinde Winsen (Aller) hervor. Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer, mutiger und bedeutender für die betroffenen Gemeinden, die damit ihre Eigenständigkeit aufgaben und sich zusammenschlossen.

Heute kaum noch vorstellbar, dass Ortsteile wie Stedden oder Bannetze mit 180 bzw. 245 Einwohnern bis dato eigenständige Gemeinden waren. Der damalige Winser Gemeindedirektor Karl Gustav Linde fasste in seiner Rückschau zum 25. Geburtstag der Einheitsgemeinde Winsen (Aller) die Gedanken zum…

[ weiterlesen ]

„Beste Zeit, anzufangen, ist jetzt“ 
- 12 Millionen Euro für Insektenschutz in 2021 -

Das Land Niedersachsen und die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände stellen heute (Donnerstag) ein Aktionsprogramm für mehr Insektenvielfalt vor.

Umweltminister Olaf Lies: „Mit dem Aktionsprogramm lösen wir ein Versprechen des Niedersächsischen Wegs ein – und leisten so einen weiteren wichtigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität“.

Für die Umsetzung von mehr Insektenschutz stellt das Land erneut 12 Millionen Euro für die Arbeit in Verbänden, aber auch privaten Initiativen, zur Verfügung. „Der Insektenschwund berührt viele Menschen. Etwas gegen ihn zu unternehmen, ist eine Aufgabe für uns…

[ weiterlesen ]

Nach dem Verkaufsstart der Winsen-Gutscheine Ende Dezember sind schon viele dieser praktischen Geschenkideen verkauft worden. All denen, die vor Weihnachten mit uns mitgefiebert haben, ob die Lieferung noch pünktlich eintrifft und ebenso wie wir enttäuscht wurden, hier noch einmal ein großes Dankeschön für die Geduld und vor allem für das Aufrechterhalten der Vorbestellungen. Nicht wenige haben für ihre Lieben noch schnell einen Gutschein für den Gutschein gebastelt und diesen dann unter den Weihnachtsbaum gelegt. Herzlichen Dank auch im Namen der Winser Handels- und Dienstleistungsbetriebe für diesen absoluten Willen, Winsens Wirtschaft zu unterstützen. Das zeigt mir wieder einmal, dass wir…

[ weiterlesen ]