Landkreis öffnet Hallen in den Sommerferien

Vereine müsse sich verbindlich anmelden / Kosten werden vom Landkreis übernommen

Celle (lkc). Der Landkreis Celle bietet allen ortsansässigen Sportvereinen die Möglichkeit, in den Sommerferien die Sporthallen des Landkreises zu nutzen.

Über die gesamten Sommerferien haben folgende Halle geöffnet:
- Sporthalle OBS Winsen
- Eschenhalle
- Sporthalle Altenhagen
- Örtzetalhalle
- Sporthalle OBS Wathlingen
- Sporthalle OBS Bergen
- Sporthalle Christian-Gymnasium
- KAV I und KAV II
- Sporthalle Carstenstraße
- Sporthalle Lönsweg
- Hölty-Hallen I und II
- Halle Burgstraße I

Mit Einschränkungen geöffnet (an den genannten Tagen nicht zugänglich):
- Sporthalle OBS Flotwedel, mit Ausnahme vom 02.-04.08.2021
- Sporthalle Immanuel-Kant-Gymnasium, mit Ausnahme vom 09.-11.08.2021
- Sporthalle OBS Lachendorf, mit Ausnahme vom 02.-04.08.2021
- Sporthalle Versonstraße, mit Ausnahme vom 22.07.-23.07.2021
- Sporthalle OBS Westercelle, mit Ausnahme vom 27.-29.08.2021
- Sporthalle Paul-Klee-Schule, mit Ausnahme vom 16.-17.08.2021
- Halle Burgstraße II, mit Ausnahme vom 21.-23.07.2021

Nicht geöffnet:
- HBG-Halle (aufgrund von Malerarbeiten)

Die Vereine wurden bereits entsprechend informiert. „Wir würden uns sehr freuen, wenn unser Angebot dazu beiträgt, eventuelle Trainingsrückstände wieder aufzuholen, damit die Sportlerinnen und Sportler in bester Form wieder in die nächste Saison starten können", sagt Kreisrat Frank Reimchen.

Da die Öffnung der Hallen auch mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, ist eine Meldung zum Training in den Sommerferien verbindlich. Alle anfallenden Kosten trägt der Landkreis.