Informationen und nützliche Links zum Coronavirus

Verordnung der Landesregierung

Niedersächsische Corona-Verordnung – gültig ab Samstag, 15. Januar 2022:
Niedersächsische Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 und dessen Varianten (Niedersächsische Corona-Verordnung) - Lesefassung - gültig ab 15. Januar 2022

Die vorstehende Corona-Verordnung ist durch die ÄnderungsVO vom 14.01.2022 (incl. Begründungsteil) geändert worden.

Winterruhe
Für den Zeitraum vom 24. Dezember 2021 bis zum Ablauf des 2. Februar 2022 (voraussichtlich Verlängerung des Zeitraums) wird die Warnstufe 3 landesweit für das Land Niedersachsen festgestellt (Grundlage: § 3 Abs. 5 Corona-Verordnung).

Öffentliche Bekanntmachung:
Allgemeinverfügung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 15.12.2021 zur Feststellung des Zeitpunkts, ab dem die landesweite Warnstufe 2 in Niedersachsen gilt (vom 17. bis 23. Dezember 2021 galt landesweit die Warnstufe 2 mit der 2Gplus-Regel, danach die Weihnachts- und Neujahrsruhe bzw. ab 15.01.2022 die sogenannte "Winterruhe")

Hier finden Sie die dazugehörige Corona-Warnampel mit den Landkreisen und kreisfreien Städten, die auf Basis der Corona-Verordnung und den dort beschriebenen Leitindikatoren eingestuft sind.
 

Im Warnstufenkonzept (gültig ab 15. Januar 2022) finden Sie einen Überblick, welche Maßnahmen bei welcher Warnstufen anzuwenden sind.

In unserem FAQ-Bereich beantworten wir Ihnen häufig gestellte Fragen.


Niedersächsische Absonderungsverordnung – gültig ab 15. Januar 2022:
Niedersächsische Absonderungsverordnung (gültig ab 15. Januar 2022)
Mit der Absonderungsverordnung des Niedersächsischen Gesundheitsministeriums wird ein rechtsverbindlicher und landesweit einheitlicher Rahmen zum Umgang der Gesundheitsämter mit Quarantäne- und Absonderungsanordnungen geschaffen.

Weitere Informationen zu der Absonderungsverordnung finden Sie hier.

Niedersächsische Verordnung über Beschränkungen im Krankenhausbetrieb – in Kraft seit 1. Dezember 2021:
Niedersächsische Verordnung über Beschränkungen im Krankenhausbetrieb zur Bekämpfung der Corona-Virus-Krankheit COVID-19 (gültig ab 1. Dezember 2021)

Angesichts der beständig steigenden Zahl an COVID-Patientinnen und -Patienten in den niedersächsischen Krankenhäusern in den vergangenen Tagen und Wochen setzt das Gesundheitsministerium am 01.12.2021 erneut eine Verordnung in Kraft, die vorsieht, dass Krankenhäuser Reserven für weitere Patientinnen und Patienten vorhalten müssen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ahndung von Zuwiderhandlungen gegen die Niedersächsische Corona-Verordnung (Bußgeldkatalog)
Bußgeldkatalog (RdErl. des Gesundheitsministerium vom 03. Dezember 2021)

Allgemeinverfügung zur Durchführung des Arbeitszeitgesetzes
Allgemeinverfügung zur Durchführung des Arbeitszeitgesetzes (gültig ab 12. Januar 2022)

Ausnahmebewilligung zur Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern an Sonntagen und für Abweichungen von bestimmten Beschränkungen des ArbZG aus Anlass der Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) in Deutschland gemäß § 15 Abs. 2 ArbZG - siehe auch Presseinformation vom 11.01.2022.


Bundesvorschriften

Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen (SchAusnahmV)
COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV (PDF, nicht barrierefrei) sowie die Verordnungsänderung zum 15. Januar 2022

» Wer gilt nach vorstehender Verordnung als vollständig geimpft?
» Wer gilt nach vorstehender Verordnung als genesen?

3G am Arbeitsplatz:
Nach § 28b des Infektionsschutzgesetzes gelten betriebliche 3G-Regelungen:
Arbeitgeber und Beschäftigte müssen bei Betreten der Arbeitsstätte eine Impf- und Genesenennachweis oder eine aktuelle Bescheinigung über einen negativen Coronatest mitführen.

» Hier beantwortet das Bundearbeitsministerium häufig gestellte Fragen zu 3G am Arbeitsplatz

Corona-Testverordnung – gültig ab 12. November 2021
Coronavirus-Testverordnung – TestV (21. September 2021)
Rechtsänderung vom 12. November 2021

Corona-Einreiseverordnung für die Ein- oder Rückreise nach Niedersachsen aus Risikogebieten:
» Hier finden Sie die Corona-EinreiseVerordnung des Bundes sowie die Verordnungsänderung zum 15. Januar 2022

» Hier beantworten wir Ihre Fragen zur Ein- und Rückreise nach Niedersachsen (FAQ)

» Hier finden Sie weitere relevante Corona-Vorschriften des Bundes


Was gilt in Niedersachsen – die wichtigsten Regelungen und Neuerungen:


Wichtige Regelungen im Einzelnen:


Niedersächsische Corona-Verordnung Vorgängerfassungen

Die nachstehende Fassung trat am 15. Januar außer Kraft:
Niedersächsische Corona-Verordnung gültig ab 27. Dezember 2021

Die nachstehende Fassung trat am 27. Dezember außer Kraft:
Niedersächsische Corona-Verordnung gültig ab 21. Dezember 2021

Die nachstehende Fassung trat am 21. Dezember außer Kraft:
Niedersächsische Corona-Verordnung gültig ab 14. Dezember 2021

Die nachstehende Fassung trat am 12. Dezember außer Kraft:
Niedersächsische Corona-Verordnung gültig ab 01. Dezember 2021

Die nachstehende Fassung trat am 01. Dezember außer Kraft:
Niedersächsische Corona-Verordnung gültig ab 24. November 2021

» Hier finden Sie weitere Vorgängerfassungen.

Amtliche Verkündung von Verordnungen
Die Verkündung von Verordnungen aufgrund von § 32 Infektionsschutzgesetz erfolgt an dieser Stelle online als amtliche Eilverkündung. Hier finden Sie die amtlichen Fassungen der Niedersächsischen Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. mehr


Corona - News

Hospitalisierung bei 7,4 / 7-Tage-Inzidenz bei 743,6

Celle (lkc). Der nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehene Leitindikator…

[ weiterlesen ]

Hospitalisierung bei 7,3 / 7-Tage-Inzidenz bei 702,4

Celle (lkc). Der nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehene Leitindikator…

[ weiterlesen ]

7-Tage-Inzidenz laut RKI bei 624,4 / 236 Neuinfektionen seit gestern

Celle (lkc). Der nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehene…

[ weiterlesen ]

 Schutzmaßnahmen müssen auch weiterhin beibehalten werden

Die Winterruhe in Niedersachsen geht in die dritte Runde. Seit Mitte Dezember gilt im…

[ weiterlesen ]

Impfoffensive für Kinder von 5 bis 11 Jahren im Landkreis Celle erfolgreich gestartet

Celle (lkc). 138 Impfungen gegen COVID-19 an einem Tag, über…

[ weiterlesen ]

7-Tage-Inzidenz laut RKI bei 561,9 / 435 Neuinfektionen seit Freitag

Celle (lkc). Der nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehene…

[ weiterlesen ]

Celle (lkc). Der nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehene Leitindikator „Hospitalisierung" (landesweite…

[ weiterlesen ]

Celle (lkc). Die Absonderungsregeln für mit dem Coronavirus infizierte oder krankheitsverdächtige Personen und deren Kontaktpersonen wurden verändert.…

[ weiterlesen ]

Celle (lkc). Der nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehene Leitindikator „Hospitalisierung" (landesweite…

[ weiterlesen ]