Wappen der Gemeinde Winsen (Aller)

Gemeinde Winsen (Aller)

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Aktuelles

veröffentlicht am: 06.06.2018
Autor: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

B 3: Radwegerneuerung und Brückenarbeiten zwischen Groß Hehlen und Wolthausen

VERDEN. Im Zuge der Bundesstraße 3 finden ab Montag, den 11. Juni 2018 zwischen Groß Hehlen und Wolthausen Bauarbeiten am Radweg und an den Bauwerken Örtzebrücke und Wittbeckbrücke statt. Die Arbeiten werden größtenteils unter Vollsperrung durchgeführt; entsprechende Umleitungsstrecken werden rechtzeitig ausgewiesen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die Baumaßnahme verläuft vom Ortsausgang in Groß Hehlen (Höhe Einmündung „Heideweg“) bis zum Knotenpunkt B3/ „Alte Dorfstraße“ in Wolthausen.

Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke verläuft von Celle kommend ab Groß Hehlen über die Kreisstraße 27 („Groß-Hehlener-Kirchweg“/ „Lange Straße“) bis nach Klein Hehlen. Von dort auf die Landesstraße 180 („Bremer Weg“/ „Winsener Straße“/ „Celler Straße“) und die Kreisstraße 3 („Alte Dorfstraße“) zurück auf die Bundesstraße 3 in Wolthausen. Für die Fahrtrichtung Celle gilt die Umleitungsstrecke entsprechend gegenläufig. Sowohl der „Heideweg“ als auch die „Alte Dorfstraße“ bleiben weiterhin befahrbar. Radfahrer können die Baustelle weiterhin passieren. Ihnen steht die gesperrte Fahrbahn zur Verfügung. Die Vollsperrung wird voraussichtlich von Montag, den 11. Juni ab ca. 6:30 Uhr bis Mittwoch, den 27. Juni 2018 andauern. Im Anschluss erfolgen im Bereich der Örtzebrücke Sanierungsarbeiten unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung bis einschließlich zum Mittwoch, den 18. Juli 2018.

Der Schülerbusverkehr durch CeBus kann weitestgehend aufrecht erhalten werden. Bei den Fahrten der CeBus Linie 100 ist jedoch mit Verspätungen zu rechnen. Der Umstieg auf weiterführende Linien kann nicht gewährleistet werden. Während des Asphalteinbaus kann der morgendliche Schülerumstieg in Groß Hehlen nicht erfolgen. Weitere Informationen zum Schülerbus und Linienbusverkehr des Busunternehmens CeBus erhalten die Fahrgäste rechtzeitig per Handzettel von den Fahrern in den Fahrzeugen.

Die direkten Anlieger der Bundesstraße 3 werden im Vorfeld durch Anliegermitteilungen über die Baumaßnahme zusätzlich informiert. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 515.000 Euro. Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.