Informationskampagne zu Klimawandel und Hochwasservorsorge – Online-Auftakt am 1. September

Das Auftreten von Extremwetterereignissen wird aufgrund des Klimawandels in Zukunft wahrscheinlicher. Das heißt, auch in der Allerregion müssen wir mit häufigeren und intensiveren Hochwasser- und Starkregenereignissen rechnen. 

Die Hochwasserpartnerschaft Aller hat deshalb zusammen mit der Kommunalen Umwelt-AktioN UAN eine Kampagne zur Information über die Folgen des Klimawandels und Möglichkeiten der Anpassung konzipiert, in dessen Mittelpunkt die vom niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) entwickelte Wanderausstellung „KlimaEinFluss“ steht. Die auf den Erkenntnissen des Projektes „KliBiW“ basierende Ausstellung informiert über die wasserwirtschaftliche Folgenabschätzung des Klimawandels für die Binnengewässer in Niedersachsen.

Von September 2021 bis Februar 2022 wird die Wanderausstellung "KlimaEinFluss" in der Hochwasserpartnerschaft Aller zu sehen sein. Sie wandert flussabwärts und wird an insgesamt neun Standorten für jeweils zwei Wochen verweilen. Ergänzt wird die Wanderausstellung durch Informationsangebote der Städte und Gemeinden, online übertragene Informationsveranstaltungen sowie der Möglichkeit, sich vor Ort beim Hochwasser-Infomobil des HochwasserKompetenzCentrums (HKC) über konkrete Vorsorgemöglichkeiten zu informieren.

Die Stationen der Wanderausstellung, die Termine und Standorte des Hochwasser-Infomobils und weitere Informationen finden Sie unter https://www.uan.de/service/hochwasserpartnerschaften/wanderausstellung-hwp-aller.

Die erste Online-Veranstaltung findet bereits am 1. September 2021 von 19:00 bis 20:30 Uhr als Auftaktveranstaltung zur Wanderausstellung "KlimaEinFluss" statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Den Link zur Teilnahme können Sie über die E-Mail-Adresse klimaeinfluss(at)uan.de anfordern.

Stationen der Wanderausstellung

01.09.21 – 14.09.21: Samtgemeinde Flotwedel / Samtgemeinde Lachendorf / Gemeinde Uetze
15.09.21 – 28.09.21: Samtgemeinde Meinersen
29.09.21 – 12.10.21: Samtgemeinde Wathlingen 
13.10.21 – 26.10.21: Stadt Celle
27.10.21 – 09.11.21: Gemeinde Hambühren
10.11.21 – 23.11.21: Gemeinde Winsen (Aller)

Pause

05.01.22 - 18.01.22: Gemeinde Wietze
19.01.22 - 01.22.22: Samtgemeinde Ahlden / Samtgemeinde Schwarmstedt / Samtgemeinde Rethem
02.02.22 - 15.02.22: Stadt Verden / Gemeinde Dörverden / Gemeinde Kirchlinteln
 

Hintergrundinformationen
Der Hochwasserpartnerschaft Aller gehören die Städte und Gemeinden Samtgemeinde Ahlden, Stadt Celle, Gemeinde Dörverden, Samtgemeinde Flotwedel, Gemeinde Hambühren, Gemeinde Kirchlinteln, Samtgemeinde Lachendorf, Samtgemeinde Meinersen, Samtgemeinde Rethem (Aller), Samtgemeinde Schwarmstedt, Gemeinde Uetze, Stadt Verden (Aller), Samtgemeinde Wathlingen, Gemeinde Wietze und Gemeinde Winsen (Aller) an. Zielsetzung der Partnerschaft ist die solidarische wasserwirtschaftliche und finanzielle Zusammenarbeit. Hierdurch soll über die kommunalen Grenzen hinaus eine sachgerechte Erfüllung von Aufgaben des Hochwasserschutzes im regionalen Verbund gewährleistet werden. Mehr Informationen unter: https://www.uan.de/service/hochwasserpartnerschaften/hwp-aller.