Resolution zur Errichtung eines Gymnasiums in Winsen (Aller)

Sehr geehrter Herr Wiswe,

nach Beratungen im Verwaltungsausschuss und Rat der Gemeinde Winsen (Aller) übersende ich Ihnen die nachfolgend aufgeführte Resolution zur Errichtung eines Gymnasiums in der Gemeinde Winsen (Aller) für den Westkreis. 

Wie Ihnen bekannt ist, gibt es seit vielen Jahren aus Winsen (Aller) Bestrebungen, hier ein gymnasiales Angebot einschließlich einer Oberstufe zu schaffen. 

Aufgrund der aktuellen Diskussion über nötige Veränderungen an den Celler Gymnasien ist es aus unserer Sicht unumgänglich auch den Celler Westkreis in diese Überlegungen mit einzubeziehen, handelt es sich hier doch neben der Stadt Celle um das bevölkerungsreichste Gebiet des Landkreises und zugleich das einzige, welches derzeit nicht mit einem gymnasialen Angebot einschließlich einer Oberstufe ausgestattet ist. Fakt ist, dass der Einzugsbereich der drei Gemeinden Hambühren, Wietze und Winsen (Aller) mit rund 32.000 Einwohnern größer und weiter wachsend gegenüber den jeweiligen Gymnasien in Hermannsburg oder Lachendorf ist. 

Für den Westkreis ist damit dringender Handlungsbedarf gegeben, da die bisherige Situation eine besondere Benachteiligung der Schülerinnen und Schüler in dieser Region bedeutet. 
Für den Landkreis Celle ergäben sich aus unserer Sicht u. a. folgende Vorteile bei der Errichtung des Gymnasiums in Winsen (Aller):

  • Entlastung der vorhandenen Celler Gymnasien ohne Bestandsgefährdung bei Beibehaltung ihrer derzeitigen Struktur und 
  • erhebliche Kostenentlastung beim Schülertransport, da eine zentrale Lage diesen für viele Schüler/innen entbehrlich macht oder in deutlich kürzerer Zeit erledigt werden kann.

Somit kann zu den Investitionen, die in letzter Zeit für die Schulinfrastruktur in unserer Gemeinde getätigt worden sind, ein gymnasiales Angebot zur Verbesserung der Effizienz beitragen und Kosten minimieren, die an anderer Stelle in Celle aufgewandt werden müssten. 

Unabhängig davon, ob ein Ausbau des vorhandenen Schulstandortes am Meißendorfer Kirchweg/Gildesweg in Winsen (Aller) oder ein neuer Standort an der Ortsrandlage in Südwinsen sinnvoller ist, bietet die Gemeinde Winsen (Aller) ihre Unterstützung an und ist gesprächsbereit. 

Resultierend aus diesen Überlegungen ergaben sich in den gemeindlichen Gremien einstimmige Beschlüsse zu der nachfolgenden Resolution:

Resolution

Die Gemeinde Winsen (Aller) tritt für die Errichtung eines Gymnasiums in Winsen (Aller) für den Westkreis des Landkreises Celle ein  und bittet den Kreistag um Berücksichtigung dieses Anliegens in der aktuell laufenden Diskussion sowie anschließenden Entscheidung. 

Mit freundlichen Grüßen

Oelmann

Mitzeichnung durch die im Rat der Gemeinde Winsen (Aller) vertretenen Parteien und Wählergruppen:

Arndt Scheer Boy Harding Hoppenstedt Randolph Rotermund
Vors. UWG-Fraktion stellv. Vors. Fraktion  Bündnis 90/DIE GRÜNEN Vors. SPD-Fraktion FDP-Ratsmitglied Vors. CDU-Fraktion stellv. Vors. WG CDW-Fraktion Vors. AfD-Fraktion