Grenzabstände für Bäume und Sträucher

Der Frühling ist da und damit beginnt die Neuanpflanzung.

§ 50 des Nachbarrechts lautet:

Mit Bäumen und Sträuchern sind je nach ihrer Höhe mindestens folgende Abstände
von den Nachbargrundstücken einzuhalten

  • bis zu     1,2 m Höhe           0,25 m
  • bis zu     2,0 m Höhe           0,50 m
  • b is zu    3,0 m Höhe           0,75 m
  • bis zu     5,0 m Höhe           1,25 m
  • bis zu    15,0 m Höhe          3,00 m
  • über      15,0 m Höhe          8,00 m

Das gilt auch für lebende Hecken und auch für ohne menschliches Zutun gewachsene Pflanzen. 

Bestimmung des Abstandes
D
er Abstand wird am Erdboden von der Mitte des Baumes oder des Strauches bis zur Grenze gemessen. Anpflanzungen hinter einer Wand oder einer undurchsichtigen Mauer dürfen diese nicht überragen

Bitte beachten Sie diese Abstände, damit Ihnen unnötiger Ärger mit dem Nachbarn erspart bleibt. Selbstverständlich steht Ihnen das Schiedsamt für Fragen und Hilfestellung jederzeit zur Verfügung.

Ihre Schiedsleute in Winsen (Aller):
Roland Winkel, Schiedsmann, Tel: 05056 518
Anita Lohse, stellv. Schiedsfrau, Tel: 05143 6674770